Impotenz

test text

Viele Männer leiden unter enormen Erektionsstörungen. Diese werden durch die sogenannte "Impotenz" verursacht. Impotenz bedeutet so viel wie "schlaffer Penis". Wird der Penis nicht richtig steif, fällt es den Betroffenen schwer ein erfülltes Sexleben zu führen. Nicht immer muss eine körperliche Ursache für die Erektionsstörung verantwortlich sein. Oft führen psychische Belastungen oder auch Gefäßverkalkungen zur Impotenz, sodass nicht immer zwingend eine Ursache verantwortlich für die Impotenz ist.

Fakt ist, dass in der heutigen Zeit immer mehr Männer unter Erektionsstörungen leiden. Die genaue Zahl der Erkrankten ist nicht bekannt. Wissenschaftler schätzen jedoch, dass satte 5 % aller Männer betroffen sind. Gerade im zunehmenden Alter steigt das Impotenz-Risiko enorm. Das Resultat daraus ist, dass der Penis nicht mehr so lange steif bleibt, wie er es zuvor tat und der Geschlechtsverkehr nicht mehr derselbe ist.

Eins steht fest, ist die Erektion nicht mehr vollständig gegeben, ist ein stressfreier und ausgelassener Geschlechtsverkehr nicht mehr möglich. Außerdem kann es dazu kommen, dass die betroffenen Männer den Zeitpunkt Ihres Samenergusses nicht mehr kontrollieren können, was dazu führt, dass er verzögert eintreten kann. Bei manchen Männern kommt es sogar zu einem vollständigen Ausfall des Samenergusses, was jedoch nur in den seltensten und extremen Fällen vorkommt.